3. Dezember 1923

Quelle: Stadtarchiv Solingen, Solinger Tageblatt 3. Dezember 1923

In der Stadt Wald sind derzeit 4.000 Menschen arbeitslos. Hinzu kommen noch weitere Hilfebedürftige.

                         Aus dem Landkreise Solingen.
      -ab- Wald, 3. Dez[ember]. Ein Drittel der gesamten Walder Bevöl-
kerung wird augenblicklich aus Mitteln der öffentlichen Wohlfahrts-
pflege unterstützt. Die Zahl der Erwerbslosen beträgt noch über 4000.
Hinzu kommen noch die zahlreichen Angehörigen der Erwerbslosen,
Kriegsbeschädigte, Rentner usw. Die finanziellen Aufwendungen der
Gemeinde sind sehr hoch. Erschwert wird eine tatkräftige Unterstützung
besonders durch den sich immer stärker bemerkbar machenden Mangel
an Zahlungsmitteln in der Kommune. Man darf wohl hoffen, daß
die langsame Belebung der Solinger Industrie eine Verringe-
rung der Erwerbslosenziffern herbeiführt.

Wenn Sie sich die vollständige Ausgabe des Solinger Tageblatts ansehen möchten, klicken Sie auf den Link: Solinger Tageblatt vom 3. Dezember 1923


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Stadtarchiv Solingen: RK (3. Dezember 2023). 3. Dezember 1923. 1923: Alltag in der Krise. Abgerufen am 25. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/afml


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.